2.Der automatische Multiscan


Der automatische Multiscan soll eine möglichst einfache Art der Erfassung von mehreren Dokumenten zu unterschiedlichen Patienten eines wählbaren externen Einsenders bieten. Hier kann durch den Anwender ein definierter Einsender wie z.B. ein externes Labor gewählt werden. Im Anschluss werden die eingelegten Dokumente durch ScanIt erfasst und automatisch den entsprechenden Patienten innerhalb von iMedOne zugewiesen. Die Dokumente stehen nach dem Scanvorgang an dem jeweiligen Patienten und Fall zur Verfügung.
Für unseren automatischen Multiscan wird kein Zugriff des Benutzers auf die Digitale Patientenakte benötigt.
Sollte bei dem Multiscan ein Dokument nicht eindeutig zugewiesen werden können, so wird dieses Dokument in einer "Fehlerliste" ausgegeben. Das entsprechende Dokument kann hiernach in der Fehlerliste korrigiert und im Anschluss in das KIS System übernommen werden.

3.Dokumentenimport


ScanIt bietet die Möglichkeit auch schon vorhandene Digitale Dokumente in die KIS-Applikation iMedOne zu importieren. Dies können z.B. PDF-Befunde von externen Einrichungen sein, welche bisher noch nicht durch eine eigene Schnittstelle automatisiert verarbeitet werden können.

Mit ScanIt bietet sich Ihnen nicht nur eine Lösung zur Erfassung von Papierdokumenten, sondern vielmehr auch eine universelle Schnittstelle, welche Ihnen nahezu beliebige Dokumente & Dateien/Dateiformate verarbeitet.

 

DMS im Krankenhaus

Case Study Scanit Kranken- hausumschau (pdf)