Hyland OnBase
Application Enabler

OnBase Modul: Application Enabler

Werten Sie Ihre ERP-Applikation auf, durch die Integration mit OnBase – mit Hilfe des OnBase Modul Application Enabler ganz ohne Programmierung. 

 

Grundlagen

Der OnBase Application Enabler integriert windowsbasierende, textbasierende und webbrowserbasierende Anwendungen in OnBase. Jede Anwendung, die eine Windows-Standard-Schnittstelle benutzt, die textbasierte Anzeigen hat oder die HTML benutzt, kann in OnBase integriert werden. Die resultierende Integration ist so nahtlos, dass Anwender oft glauben, dass die OnBase-Dokumente ein integraler Bestandteil der Bürosoftware sind, mit der sie arbeiten.

 

Der Application Enabler ermöglicht Anwendern auch, OnBase-Dokumente unter Einsatz von Stichwortinformationen anzuzeigen, die mit einem Mausklick vom Bildschirm übernommen werden. Es ist nicht notwendig, dieselbe Information zweimal einzutippen oder einzugeben. Der Application Enabler zeigt dem Anwender OnBase-Dokumente mit einem Doppelklick an.

 

Funktionsweise

Der Application Enabler startet automatisch mit dem Computer des Anwenders. Er weiß bereits, welche Bürosoftware aktiv ist und welche OnBase-Dokumente mit dieser Anwendung verknüpft sind. Der Anwender muss nur auf eine aktive Anzeige doppelklicken, um den Application Enabler zur Abholung der jeweiligen Dokumente von OnBase  zu veranlassen. All dies kann mit einer Point-und-Klick-Konfiguration erreicht werden, es ist keine Programmierung notwendig.

 

Profitieren Sie davon!

Jeder, der eine windowsbasierende, textbasierende oder Webbrowserbasierende Anwendung hat, profitiert vom Application
Enabler. Alle Organisationen haben Vorteile, da keine spezielle
Programmierung erforderlich ist und die Integration selbst gemacht werden kann. Wenn Anwender neue Anzeigen brauchen, können sie in Minutenschnelle ohne API-Programmierung aktiviert werden. Es ist nicht notwendig, die Bürosoftware speziell anzupassen. Da es keine Programmierung gibt, sind die Gesamtkosten für den Kunden sehr gering.

 

Mit der Anwendung von Application Enabler können Organisationen ein zentrales Dokumentenlager erstellen, das voll in ihre Bürosoftware integriert ist. Die Anwender profitieren, da sie die benötigten Dokumente aus einer ihnen vertrauten Schnittstelle bekommen.

 

 

 

 

Technische Merkmale

  • keine API-Programmierung erforderlich
  • Point-und-Klick-Konfiguration
  • nahtlose Integration, die auf einer neuen Technik basiert
  • keine Begrenzung der erzeugbaren Anwendungen und Anzeigen Übernahme durch Doppelklick von Mehrfachanzeigen und Anwendungen
  • ImageEnable-Anwendungen, die kein API haben
  • Autofill-Index-Unterstützung

 

Geschäftsvorteile

  • erhöht den Wert und die Funktionalität vorhandener Software
  • erstellt ein zentrales Datenlager, auf das alle Anwendungen zugreifen können
  • holt Dokumente direkt aus den Geschäfstanwendungen
  • praktisch kein Anwendertraining nötig
  • reduziert die Dateneingabe um 50 %
  • keine Änderungen an der Bürosoftware erforderlich
  • schnelle Reaktion auf Anwenderanforderungen unter Einsatz der Point-und-Klick-Konfiguration

 

Systemanforderungen

  • Application Enabler
  • CONCURRENT Client-Lizenz
  • Microsoft IE 5.5 oder höher
  • Windows 98, NT 4 Workstation/Server mit SP 4, W2K, WXP
  • OnBase 353.124 Datenbank oder höher, Core Services und OnBase Desktop

Produktbroschüre

OnBase Modul: Application Enabler